LOLY Lokalfernsehen Lyss und Umgebung

LOLY im Senderangebot von Swisscom TV


 

LOLY neu Schweizweit empfangbar

 

 

1995 war die Fernsehwelt noch einfach: die lokalen Kabelnetzbetreiber speisten in einer oder mehreren zusammengeschlossenen Gemeinden die vorhandenen TV-Sender in ihr Netz ein. So einfach definierte sich damals für das erste Lokalfernsehen des Kantons Bern sein Verbreitungsgebiet. Durch die Energie Seeland AG wurden die Gemeinden Lyss (Busswil), Kappelen, Worben, Büetigen sowie Grossaffoltern und durch das EW Aarberg die Gemeinden Aarberg, Bargen, Radelfingen und Seedorf mit dem Signal des Lokalfernsehen Lyss und Umgebung LOLY beliefert.

Seit 2012 übernimmt das Bieler Unternehmen Quickline (ehem. Finecom) die Belieferung ihrer angeschlossenen Kabelnetzbetreiber. Mittlerweile allerdings sind weitere TV-Anbieter in der Region dazugekommen – der Zuschauer kann seinen Signallieferanten heute auswählen. Wie etwa Swisscom TV. So ergab es sich, dass auf einmal nicht mehr alle Bewohner der LOLY-Gemeinden ihr Lokalfernsehen empfangen konnten, weil sie den Anbieter gewechselt hatten.

Mit der 1032. LOLY-Sendung kann ab dem 5. Oktober 2016 diese Versorgungslücke in der Region Lyss-Aarberg endlich geschlossen werden. Der von einem Verein betriebene TV-Sender wird in die Senderliste von Swisscom TV aufgenommen.

Dies entspricht einem grossen Zuschauer-Bedürfnis, wie der Seniorenrat Aarberg+7 in einer Umfrage bei seinen Mitgliedern festgestellt und LOLY in einem Bittschreiben vor einigen Monaten mitgeteilt hatte. Die LOLYanerinnen und LOLYaner freuen sich, mit diesem Schritt wieder mehr potentielle Zuschauer erreichen zu können. Tatsächlich erhalten nun alle Kunden von Swisscom TV in der ganzen Schweiz ein Fernseh-Fenster in die Region Lyss-Aarberg.

Bereits seit einigen Monaten konnte das Sendegebiet von LOLY vergrössert werden, erst in die Netze von u.a. Solnet, Green.ch oder Y-Play, seit Sommer 2015 auch in das Kabelnetz von Evard, welches 20 Gemeinden entlang des linken Bielersee-Ufers von Scheuren bis Lüscherz abdeckt. Trotz der Sendegebiets-Erweiterung allerdings wird das ursprüngliche Redaktionsgebiet Lyss-Aarberg beibehalten. Denn LOLY bleibt, was es von Anfang an war: das Lokalfernsehen für Lyss und seine Umgebung.

   
 

 

 

 

     

Designed by Jürg Wenger Copyright © 2017 LOLY